fba-icon

Antworten auf häufig gestellte Fragen



Sollten Sie Fragen haben, deren Antwort Sie hier nicht finden, rufen Sie uns an oder nehmen über das Kontaktformular Kontakt mit uns auf.



Was ist Amainvoice?

Amainvoice ist eine Online-Software, die jedem Amazon-Verkäufer dabei hilft, nach seinem Verkauf über Amazon seine Kundenrechnungen und Storno-Rechnungen vollautomatisch zu erstellen und per E-Mail an seine Kunden zu versenden. Alle Belege sind nach den Vorschriften des § 14 Abs. 4 UStG gestaltet.

Weiterhin erstellt Amainvoice eine detaillierte Auszahlungs-Abrechnung zu Ihrer 14-tägigen Amazon-Auszahlung. Diese Abrechnung kann als Buchhaltungsgrundlage im Sinne des § 238 HGB und im Sinne des UStG genutzt werden.

Wer kann Amainvoice nutzen?

Jeder Amazon-Verkäufer, der mehr als 40 Verkäufe pro Monat hat, sollte Amainvoice nutzen.
Hierbei ist es egal, ob Sie Ihre Waren direkt an Ihre Kunden "Versand durch Händler" (Direktversand DV) oder über „Versand durch Amazon“ (FBA) versenden.

Warum brauche ich Amainvoice?

Jeder, der seine Waren über Amazon verkauft, weiß, welchen Aufwand er mit seinen Kundenrechnungen und besonders mit der Amazon-Auszahlung betreiben muss.

Amainvoice ist für jeden Amazon-Verkäufer eine wesentliche Erleichterung! Es hilft auf umfassende Weise, alle erforderlichen Belege (Rechnungen, Storno-Rechnungen, Abrechnungen) für Kunden und besonders für die laufende Buchhaltung zu erstellen.

Ihr Steuerberater wird sich freuen und Ihr Finanzamt wird zufrieden sein.

Was ist eine Online Software?

Eine Online Software ist ein Programm, dass NICHT auf Ihrem Computer installiert wird. Sie nutzen dieses Programm mit Ihren geheimen Zugangsdaten über das Internet.

Dies hat für Sie wesentliche Vorteile:

  • Keine Installation auf Ihrem Computer
  • Es können beliebige Datenmengen erhoben und verarbeitet werden
  • Höchste Datensicherheit auf dem Niveau von Online-Banking
  • Zugriffsmöglichkeit weltweit von jedem beliebigen Computer mit Internetzugang
  • Sie nutzen immer die aktuellste Programmversion
  • Einfache Anpassung von Nutzungsrechten Ihrer Mitarbeiter

Wie funktioniert Amainvoice?

Amainvoice ist eine Online-Software, die über das Internet genutzt wird.

Mit Ihrem Einverständnis holt sich Amainvoice bei Amazon Ihre Verkaufs- und Abrechnungsdaten und erstellt daraus vollautomatisch Rechnungen, Storno-Rechnungen und Auszahlungsabrechnungen.

Eine genaue Leistungsübersicht finden Sie ...hier

Was kann Amainvoice?

Nach Ihren Amazon-Verkäufen werden mehrmals täglich Ihre Kundenrechnungen und Storno-Rechnungen vollautomatisch erstellt und sofort an Ihre Kunden per E-Mail versandt.

Danach können Sie im Programm Ihre Versandbestätigung (auch Teilversand möglich) an Amazon senden. Sie müssen Ihren Versand nicht mehr manuell bei Amazon bestätigen.

Zusätzlich können Sie Storno-Rechnungen und Lieferscheine manuell erstellen.

Zum Monatsende erstellt Amainvoice ein Rechnungsausgangsbuch.

Alle Belege sind nach den Vorschriften des § 14 Abs. 4 UStG gestaltet.

Amainvoice erstellt eine detaillierte Auszahlungs-Abrechnung zu Ihrer 14-tägigen Amazon-Auszahlung. Diese Abrechnung kann als Buchhaltungsgrundlage im Sinne des § 238 HGB und im Sinne des UStG genutzt werden.

Weiterhin haben Sie bei der Auszahlungsabrechnung die Möglichkeit, alle enthaltenen Belege in der richtigen Reihenfolge zusammen mit der Abrechnung auszudrucken. Dies führt im Rahmen Ihrer lfd. Buchhaltung zu einer wesentlichen Erleichterung.

Eine genaue Leistungsübersicht finden Sie ...hier

Was ist mit der kostenlosen Testversion?

Erst wird getestet – dann wird vertraut!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Amainvoice in der Vollversion 14 Tage lang im laufenden Geschäft kostenlos zu testen.

Zusätzlich können Sie in dieser Zeit alle Rechnungs- und Abrechnungsdaten bis zu 60 Tage rückwirkend importieren und hierfür Ihre Belege und Abrechnungen erstellen lassen – und das kostenlos!

Eine genaue Leistungsübersicht finden Sie ...hier

Um sich für Ihre kostenlose Testversion anzumelden klicken Sie ...hier

Kann ich Lieferscheine erstellen?

Ja, in Amainvoice können Sie zu Ihren Direktlieferungen (DV) Lieferscheine erstellen. Dies ist dann besonders wichtig, wenn die Lieferadresse nicht gleich der Rechnungsadresse ist oder Sie mehrere Pakete pro Sendung haben.

Kann Amainvoice meine Rechnungen und Storno-Rechnungen versenden?

Ja, nachdem Amainvoice Ihre Rechnungen und Storno-Rechnungen erstellt hat, erfolgt ein automatischer Versand Ihres Belegs per E-Mail an Ihre Kunden.

Kann Amainvoice auch nur FBA-Rechnungen automatisch per E-Mail versenden?

Ja, das Programm kann so eingestellt werden, dass nur Ihre FBA-Rechnungen automatisch per E-Mail versendet werden. Dies gilt auch, wenn Sie neben FBA auch direkt versenden (DV). Bitte geben Sie uns hierzu eine Info

Was ist die automatische Versandbestätigung?

Nach erfolgtem Verkauf und Versand der Waren an Ihre Kunden müssen Sie auf Ihrer Amazon-Seite den Versand manuell mit Hinweis auf Versandart, Unternehmen und Versandnummer bestätigen.

Amainvoice sendet automatisch Ihre Versandbestätigung mit allen Daten an Amazon. Sie müssen Ihren Versand dann nicht mehr manuell bei Amazon bestätigen.

Was ist ein Lieferschwellen-Land?

Sollten Sie in ein EU-Land eine bestimmte Umsatzgröße überschreiten (Land und Höhe fragen Sie bitte Ihren StB.), müssen Sie in diesem Land eine separate USt.-Id. beantragen und für Ihre dortigen Umsätze die MwSt. dieses Landes berechnen und dort auch abführen. Fragen Sie unbedingt Ihren Steuerberater.

Innerhalb von Amainvoice können Sie über den Menüpunkt "Umsätze pro Land" jederzeit die aktuellen Umsätze überwachen. In der Auszahlungs-Abrechnung werden Schwellenland-Umsätze separat ausgegeben.

Erstellt Amainvoice auch Rechnungen für eine steuerfreie Ausfuhr in Nicht-EU-Länder?

Ja, wenn Rechnungs- und Lieferanschrift in einem Nicht-EU-Land liegen (z.B. CH), können Sie in Amainvoice die Rechnung in eine steuerfreie Ausfuhr wandeln. Das Programm kann grundsätzlich auch so eingestellt werden, dass steuerfreie Ausfuhrrechnungen automatisch erstellt werden.

In der Auszahlungs-Abrechnung werden steuerfreie Ausfuhrrechnungen aus dem jeweiligen Abrechnungszeitraum in einer Summe separat dargestellt.

Kann eine Rechnung für den innergemeinschaftlichen Verkehr gewandelt werden?

Ja, dies gilt jedoch NUR für Käufer innerhalb der EU! Wenn Sie vom Käufer seine USt.-ID. erhalten, kann eine Rechnung in eine MwSt.-freie Nettorechnung für den innergemeinschaftlichen Verkehr gewandelt werden. Die MwSt. muss dann von Ihnen an den Käufer über Amazon erstattet werden.

Amainvoice erstellt für die alte Rechnung eine komplette Storno-Rechnung und eine neue Rechnung ohne MwSt.-Ausweis auf Basis des Nettopreises.

In der Auszahlungs-Abrechnung werden für den jeweiligen Abrechnungszeitraum diese Rechnungen separat ausgegeben.

Was ist Direktversand / Direktlieferung?

Nachdem Ihre Waren über Amazon von einem Käufer erworben wurden, fordert Amazon Sie per E-Mail auf, die Ware an den Käufer zu versenden. Wenn Sie diesen Versand selber vornehmen, nennen wir dies „Direktversand oder Direktlieferung (DV)“.

Funktioniert Amainvoice auch bei FBA – Versand durch Amazon?

Ja - natürlich funktioniert Amainvoice auch bei dem Versandweg über Amazon (FBA - Versand durch Amazon).

Unterstützt Amainvoice das "Europäische Versandnetzwerk" von Amazon?

Ja, Amainvoice unterstützt Verkäufe über die Amazon-EU-Plattformen fr, it, uk und es. Bei amazon.co.uk werden die Rechnungen und die Auszahlungs-Abrechnung in Englischen Pfund erstellt.

Unterstützt Amainvoice die Europäischen Lagerländer Polen/Tschechien (Amazon FBA-CEE)?

Ja, Amainvoice unterstützt Sie in vollem Umfang bei der Nutzung der Lageländer Polen und Tschechien. Auf der Seite FBA-Lagerland finden Sie dazu mehr Informationen.

Unterstützt Amainvoice auch Verkäufe über amazon.com (USA)?

Ja, Amainvoice verarbeitet auch Ihre Verkäufe über amazon.com (USA), amazon.ca (Canada), amazon.jp (Japan) in den jeweiligen Landeswährungen. Hierzu ist ein separater Amainvoice Account erforderlich.

Warum brauche ich eine Abrechnung meiner Amazon-Auszahlung?

In Ihrer 14-tägigen Amazon-Auszahlung sind sämtliche Amazon-Gebühren bereits verrechnet worden. Der Auszahlungsbetrag entspricht demnach nicht Ihrem tatsächlichen Umsatz-Erlös.
Da Sie die MwSt. aber vom tatsächlichen Umsatz-Erlös abführen müssen, brauchen Sie eine detaillierte Übersicht aller Verkäufe und Retouren mit ausgewiesener MwSt. und eine genaue Darstellung aller Amazon-Gebühren. Nur dann können Sie Ihre Auszahlung richtig verbuchen.

Was ist im § 14 Abs. 4 UStG (Umsatzsteuer Gesetz) geregelt?

In diesem Paragraphen ist festgelegt, welche Elemente eine ordnungsgemäße Rechnung enthalten muss, damit sie nach dem UStG anerkannt werden kann. Dies ist besonders wichtig bei der Ermittlung und Anerkennung von Vor- und Mehrwertsteuer.

Zitat (Text im Gesetz):

§ 14 Abs. 4 Ausstellung von Rechnungen

1. den vollständigen Namen und die vollständige Anschrift des leistenden Unternehmers und des Leistungsempfängers,

2. die dem leistenden Unternehmer vom Finanzamt erteilte Steuernummer oder die ihm vom Bundeszentralamt für Steuern erteilte Umsatzsteuer-Identifikationsnummer,

3. das Ausstellungsdatum,

4. eine fortlaufende Nummer mit einer oder mehreren Zahlenreihen, die zur Identifizierung der Rechnung vom Rechnungsaussteller einmalig vergeben wird (Rechnungsnummer),

5. die Menge und die Art (handelsübliche Bezeichnung) der gelieferten Gegenstände oder den Umfang und die Art der sonstigen Leistung,

6. den Zeitpunkt der Lieferung oder sonstigen Leistung; in den Fällen des Absatzes 5 Satz 1 den Zeitpunkt der Vereinnahmung des Entgelts oder eines Teils des Entgelts, sofern der Zeitpunkt der Vereinnahmung feststeht und nicht mit dem Ausstellungsdatum der Rechnung übereinstimmt,

7. das nach Steuersätzen und einzelnen Steuerbefreiungen aufgeschlüsselte Entgelt für die Lieferung oder sonstige Leistung (§ 10) sowie jede im Voraus vereinbarte Minderung des Entgelts, sofern sie nicht bereits im Entgelt berücksichtigt ist,

8. den anzuwendenden Steuersatz sowie den auf das Entgelt entfallenden Steuerbetrag oder im Fall einer Steuerbefreiung einen Hinweis darauf, dass für die Lieferung oder sonstige Leistung eine Steuerbefreiung gilt und

9. in den Fällen des § 14b Abs. 1 Satz 5 einen Hinweis auf die Aufbewahrungspflicht des Leistungsempfängers.

In den Fällen des § 10 Abs. 5 sind die Nummern 7 und 8 mit der Maßgabe anzuwenden, dass die Bemessungsgrundlage für die Leistung (§ 10 Abs. 4) und der darauf entfallende Steuerbetrag anzugeben sind. Unternehmer, die § 24 Abs. 1 bis 3 anwenden, sind jedoch auch in diesen Fällen nur zur Angabe des Entgelts und des darauf entfallenden Steuerbetrags berechtigt.

Was ist im § 238 HGB (Handelsgesetzbuch) geregelt?

In diesem Paragraphen wird die Buchführungspflicht in Form einer ordnungsgemäßen Buchführung für jeden Kaufmann festgelegt.

Zitat (Text im Gesetz):

§ 238 HGB - Buchführungspflicht

(1) Jeder Kaufmann ist verpflichtet, Bücher zu führen und in diesen seine Handelsgeschäfte und die Lage seines Vermögens nach den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung ersichtlich zu machen. Die Buchführung muss so beschaffen sein, dass sie einem sachverständigen Dritten innerhalb angemessener Zeit einen Überblick über die Geschäftsvorfälle und über die Lage des Unternehmens vermitteln kann. Die Geschäftsvorfälle müssen sich in ihrer Entstehung und Abwicklung verfolgen lassen.

(2) Der Kaufmann ist verpflichtet, eine mit der Urschrift übereinstimmende Wiedergabe der abgesandten Handelsbriefe (Kopie, Abdruck, Abschrift oder sonstige Wiedergabe des Wortlauts auf einem Schrift-, Bild- oder anderen Datenträger) zurückzubehalten.

Wer ist amaZervice UG?

Die Firma amaZervice UG (haftungsbeschränkt) aus Wildpoldsried im schönen Allgäu ist Entwickler und Eigentümer der Software Amainvoice. Der Nutzungsvertrag zur Nutzung von Amainvoice kommt demnach zwischen Ihnen und der Firma amaZervice UG zustande.

Alle Details zur Nutzung der Software sind in den „Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Vertrieb von Softwareprodukten (AGB)“ der Firma amaZervice UG (haftungsbeschränkt) geregelt. Diese finden Sie …hier

Weitere Details zu Firma amaZervice UG finden Sie im Impressum …hier

Was bedeutet Datenschutz bei Amainvoice?

Die Firma amaZervice UG und ihre Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen nehmen den Schutz Ihrer Daten äußerst ernst und halten sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Personenbezogene Daten werden in Amainvoice nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Alle Datenverbindungen sind mit einer 256-bit (Camellia-256) SSL-Verschlüsselung verschlüsselt. Dies entspricht einer Datensicherheit auf Onlinebanking-Niveau.


Die genaue Datenschutzerklärung des Firma amZervice UG finden Sie …hier

Was ist mit der Hotline?

Für Fragen und Probleme stellt die Firma amaZervice UG eine kostenlose Hotline unter der Tel.-Nr.: 0 83 04 – 999 900 0 zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen steht die kostenlose Hotline nicht zur Verfügung.

Alternativ können Sie Ihre Fragen auch über das Kontaktformular stellen. Sie erhalten von uns umgehend eine Antwort oder, falls gewünscht, einen Telefonanruf.

Zum Kontakt klicken Sie bitte …hier

Gibt es Einrichtungs- oder Startgebühren?

Nein

Was kostet Amainvoice?

Für den 14-tägigen Programmtest mit allen Funktionen incl. der Erstellung aller Rechnungen, Storno-Rechnungen und Abrechnung für den rückwirkenden Zeitraum von bis zu 60 Tagen kostet Amainvoice NICHTS!

Nach dem 14-tägigen Test wird für die Nutzung von Amainvoice eine monatliche Grundgebühr von 49,50 € zzgl. MwSt. von z.Zt. 19 % berechnet.

Für den Versand der Kunden-Rechnungen und Storno-Rechnungen per E-Mail mit Amainvoice wird eine Gebühr von 0,09 € zzgl. MwSt. von z.Zt. 19 % pro versandtem Beleg berechnet.

Für die Nutzung des Lagerland-Moduls bei FBA-Händlern (Lieferungen aus jedem beliebigen FBA-Lager in Europa) wird ein mtl. Gebühr von 29,50 € berechnet.

KOSTEN-AIRBAG: Egal, wie viele Belege Sie versenden, bei der Obergrenze von mtl. 89,00 € (incl. Grundgebühr) ist Schluss mit Kosten (ggf. plus Lagerlandgebühr für FBA-Händler von mtl. 29,50 €).

Maximal mögliche Gebühr pro Monat incl. Grundgebühr (Kosten-Airbag): 118,50 €

Die genauen Abrechnungs- und Zahlungsbedingungen finden Sie …hier

Eine genaue Leistungsübersicht finden Sie ...hier

Was ist der KOSTEN-AIRBAG?

Mit dem Kosten-Airbag ist geregelt, dass ein Nutzer nie mehr als 89,00 € zzgl. MwSt. pro Monat an Nutzungsgebühr incl. der Grundgebühr bezahlen muss, egal wie viele Kunden-Rechnungen und Storno-Rechnungen per E-Mail über Amainvoice versendet wurden (ggf. plus Lagerlandgebühr für FBA-Händler von mtl. 29,50 €).

Wie bezahle ich für die Nutzung von Amainvoice?

Die mtl. Gebühr von 49,50 € zzgl. MwSt. wird von Ihnen zum Monatsanfang im Voraus und die Gebühren pro RG/GS von 0,09 € zzgl. MwSt. werden von Ihnen jeweils zum Monatsanfang für den zurückliegenden Monat per Banküberweisung oder Banklastschrift bezahlt.

Die genauen Abrechnungs- und Zahlungsbedingungen finden Sie …hier

Welche Vertragslaufzeiten hat Amainvoice?

Keine, der Nutzungsvertrag zur Nutzung von Amainvoice kann jederzeit gekündigt werden.

Wann und wie kann ich Amainvoice kündigen?

Sie können die Programmnutzung jederzeit ohne Nennung von Gründen zum Monatsende kündigen. Eine Kündigung mit sofortiger Wirkung wird von uns auch akzeptiert, ist grundsätzlich aber nicht sinnvoll, da wir dringend empfehlen, das Nutzungsende jeweils zum buchhalterischen Monatsabschluss vorzunehmen.

Die Kündigung muss schriftlich erfolgen, wir akzeptieren auch die Kündigung per E-Mail.

Amainvoice 14 Tage kostenlos testen
Mehr Informationen über Amainvoice
Jetzt Amainvoice buchen
software-made-in-germany